Notice: Undefined index: automatic_updates in /home/www/nc21412/html/wordpress_2/wp-content/plugins/stops-core-theme-and-plugin-updates/main.php on line 419
Pilgern von der Schönstatt-Kapelle Dietershausen aus | www.pilgerwege-schoenstatt.de

M. Louise Schulz. Zu einem Pilgertrag hatte die Schönstatt-Bewegung im Bistum Fulda ins Schönstatt-Zentrum in Dietershausen eingeladen. Auf dem Programm stand eine etwa 16 km lange Route – von der Schönstatt-Kapelle aus rings um Dietershausen, die von Alfred Klüber angeführt wurde.  Der Fuldaer Stadtpfarrer und Pilgerführer Stefan Buß forderte am Start zum Aufbruch auf, aber nicht nur auf diesen Weg, sondern immer wieder neu. Der Aufbruch auf diesen Pilgerweg stehe symbolisch für dafür, dass es im Leben immer wieder gelte einen neuen Aufbruch zu wagen und Stillstand zu vermeiden.

An verschiedenen Stationen gab Pfr. Buß Impulse zum Weiterdenken zu Themen wie „Innenhalten, Wege, Heimkehr, Ankommen“. Beim Gipfelkreuz auf dem Giebelrain feierte die Pilgergruppe die heilige Messe und genoss den faszinierenden Blick in die weite Rhön bei strahlendem Sonnenschein. „Auf so einem Pilgerweg ist man dem lieben Gott einfach ein bisschen näher“, meinte eine Teilnehmerin.

Abschluss war wieder in der Schönstatt-Kapelle und die Pilger konnten sich dann im Josef-Engling-Haus bei Kaffee und Kuchen ausruhen und plaudern. Fazit eines ansonsten vielbeschäftigten Teilnehmers: „Pilgern tut einfach gut und weil es nur ein Tag ist und der Weg auch ungeübt gut zu schaffen ist, finde ich bestimmt auch nächstes Jahr dafür Platz in meinem Terminkalender.“